Fälligkeit der Beiträge 2014

 

Beitrags­monat 2014

Termine für den Beitrags­nach­weis (2 Arbeits­tage vor Fällig­keit der Beitrags­gut­schrift)

Fällig­keits­tag (dritt­letz­ter Bank­ar­beits­tag)

Januar

27.01.2014

29.01.2014

Februar

24.02.2014

26.02.2014

März

25.03.2014

27.03.2014

April

24.04.2014

28.04.2014

Mai

23.05.2014

27.05.2014

Juni

24.06.2014

26.06.2014

Juli

25.07.2014

29.07.2014

August

25.08.2014

27.08.2014

September

24.09.2014

26.09.2014

Oktober

24.10.2014/
​27.10.2014*

28.10.2014/
​29.10.2014*

November

24.11.2014

26.11.2014

Dezember

19.12.2014

23.12.2014

* Aufgrund des nicht bundeseinheitlichen Feiertages richtet sich dieser Termin nach dem Sitz der Einzugsstelle. Der spätere Fälligkeitstermin gilt für Bundesländer, in denen der 31. Oktober 2014 kein Feiertag ist.

Steuertermine, Schonfristen 2014

 

Monat

Steuertermin

Ende der Zahlungs-
Schonfrist

Steuerarten

Januar

10.

13.

Lohnsteuer, Umsatzsteuer (M, Vj)

Februar

10.

13.

Lohnsteuer, Umsatzsteuer (M)

 

17.

20.

Gewerbesteuer, Grundsteuer

März

10.

13.

Lohnsteuer, Umsatzsteuer (M);
Einkommensteuer, Körperschaftsteuer

April

10.

14.

Lohnsteuer, Umsatzsteuer (M, Vj)

Mai

12.

15.

Lohnsteuer, Umsatzsteuer (M)

 

15.

19.

Gewerbesteuer, Grundsteuer

Juni

10.

13.

Lohnsteuer, Umsatzsteuer (M);
Einkommensteuer, Körperschaftsteuer

Juli

10.

14.

Lohnsteuer, Umsatzsteuer (M, Vj)

August

11.

14.

Lohnsteuer, Umsatzsteuer (M);

 

15. 1)

18.

Gewerbesteuer, Grundsteuer

September

10.

15.

Lohnsteuer, Umsatzsteuer (M);
Einkommensteuer, Körperschaftsteuer

Oktober

10.

13.

Lohnsteuer, Umsatzsteuer (M, Vj)

November

10.

13.

Lohnsteuer, Umsatzsteuer (M)

 

17.

20.

Gewerbesteuer, Grundsteuer

Dezember

10.

15.

Lohnsteuer, Umsatzsteuer (M);
Einkommensteuer, Körperschaftsteuer

M = Monatszahler; Vj = Vierteljahreszahler

1) Bitte beachten Sie den regionalen Feiertag "Mariä Himmelfahrt" am 15. August im Saarland und Teilen Bayerns.

Anmerkungen:

Wird ein Steuertermin nicht eingehalten, so erhöht sich der zu zahlende Betrag um einen Säumniszuschlag. Der Zuschlag beträgt für jeden angefangenen Monat der Säumnis 1 % des rückständigen Steuerbetrages.

Das Finanzamt darf aber einen Säumniszuschlag nicht sofort nach Ablauf des Fälligkeitstages berechnen. Denn von diesem Tag an läuft noch die dreitägige Zahlungs-Schonfrist. Wird innerhalb dieser Frist gezahlt, so gilt die Steuerzahlung noch als rechtzeitig. Eine Schonfrist gibt es allerdings nicht bei Barzahlung oder Zahlung mit Scheck. Eine Zahlung mit Scheck gilt erst drei Tage nach Eingang des Schecks beim Finanzamt als entrichtet.